Sie sind hier: Startseite Publikationen

Publikationen

Fachartikel

 

  • Blauhut, V., Stahl, K. (2018): Risikomanagement von Dürren in Deutschland: von der Messung von Auswirkungen zur Modellierung, S. 203-213. In: Schütze, N. et al. (Hrsg.) Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung. Heft 39.18. Tagungsband zum Tag der Hydrologie 2018.
  • Blauhut, V., Stoelzle, M., Stahl, K. (2017): Risikobewertung von Niedrigwasserereignissen- Fallstudien in Baden-Württemberg 2015. In: Casper et al. (Hrsg.) Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, S:341-352, Tagungsband zum Tag der Hydrologie 2017.
  • Caillet, V. (2018): Legal Tools for Drought Management in the US State of California, Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht (ZfU) 1/2018.
  • Caillet, V., Kraft, M., Maurer, V. & Zoth, P. (2018): Die Mindestwasserführung als Instrument des Gewässerschutzes vor den Auswirkungen von Niedrigwasserereignissen. Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht (ZfU), Heft 3/2018; S. 385-409.
  • Erfurt, M., Glaser, R. & Blauhut, V. (2019): Changing impacts and societal responses to drought in southwestern Germany since 1800. In Reg Environ Change.https://doi.org/10.1007/s10113-019-01522-7
  • Glaser R., Erfurt, M.: Gesellschaftliche Kontextualisierung von Trockenheit und Dürre. In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (Hrsg): Geographie - Physische Geographie und Humangeographie Spektrum, vsl.: 2018.
  • Hellwig, J., Stahl, K., Lange, J. (2017): Patterns in the linkage of water quantity and quality during low-flows. Hydrological Processes, 31: 11, 2017. doi:10.1002/hyp.11354.
  • Keller, T.; Kraft, M.; Maurer, V.; Menzel, L. & E. Tijdeman (2019): Das hydrometeorologische Jahr 2018: Subtropensommer und extreme Trockenheit. Projektbericht, Hydrologie und Wasserbewirtschaftung (HyWa), 63 (2), S. 113-116.
  • Kreibich, H., Blauhut, V., Aerts, J. C., Bouwer, L. M., Van Lanen, H. A., Mejia, A., ... & Van Loon, A. F. (2019): How to improve attribution of changes in drought and flood impacts. Hydrological sciences journal, 64(1), 1-18.
  • Regenauer, J., Priesack, E., Schrempp, S., Hölscher, A., Puhlmann, H., Lange, J. (2017): Auswirkungen von Trockenperioden auf die Nitratauswaschung: Ein Vergleich von Acker- und Waldstandorten, 2017, Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung Heft: 38.17, S. 193–204, Tagungsband zum Tag der Hydrologie 2017.
  • Zoth P, Caillet V, Mager U (2019): Herausforderungen und Realität eines Dürremanagements in Baden-Württemberg - ein Bericht aus dem Forschungsnetzwerk DRIeR. Zeitschrift für öffentliches Recht und öffentliche Verwaltung. 4/2019: S.133-142.
  • Skiadaresis, G., Schwarz, J. A., & Bauhus, J. (2019): Groundwater Extraction in Floodplain Forests Reduces Radial Growth and Increases Summer Drought Sensitivity of Pedunculate Oak Trees (Quercus robur L.). Front. For. Glob. Change, 15 March 2019 | https://doi.org/10.3389/ffgc.2019.00005

Konferenzbeiträge

2019

 

Blauhut, V., Meyer, K., Herke, M., Strecker, R., Bruns, G., Eltner, A., Weiler, M. (2019): Auf dem Weg zum Niedrigwassermanagement: Longitunale, hydrologische Monitoringsysteme. Tag der Hydrologie 2019, Karlsruhe.

Blauhut, V., Hagenlocher, M., Naumann, G. (2019): Drought risk analysis – state of the art and future challenges. EGU General Assembly Conference, Vienna.

Stahl, K., Blauhut, V., Stoelzle, M., Tijdeman, E., Menzel, L., Lange, J. (2019): Die Dürre 2018: extreme Hydrometeorologie und ein sichtbares Spektrum an Auswirkungen. Tag der Hydrologie 2019, Karlsruhe.

Erfurt, M., Blauhut, V., Skiadaresis, G., Tijdeman, E. (2019): Der Dürrekatalog Baden-Württembergs: langfristiger Mehrwert transdisziplinärer Datenassimilation, Tag der Hydrologie, 28-29 March 2019, Karlsruhe, Germany (poster).

Kraft, M., Lange, J., L. Menzel (2019): Influences of drought on soil water dynamics and nitrate concentrations on agricultural sites in south-western Germany. International Interdisciplinary Conference on Land Use and Water Quality (LuWQ), 3-6 june 2019, Aarhus, Denmark (oral).

Kraft, M., L. Menzel (2019): Impacts of the 2018 drought on soil moisture across different agricultural and forest sites in Southwestern Germany. EGU General Assembly, 8-12 April 2019, Vienna, Austria (oral).

Kraft, M., L. Menzel (2019b): Erkenntnisse zur Entwicklung der Bodenfeuchte im Dürrejahr 2018 anhand von Feldmessungen auf zwei landwirtschaftlich genutzten Standorten in Baden-Württemberg. Tag der Hydrologie, 25-26 March 2019, Karlsruhe, Deutschland (poster).

Maurer, V., Menzel, L. (2019): The impact of groundwater recharge on the propagation of groundwater droughts in southwestern Germany, EGU General Assembly Conference, 8-12 April 2019, Vienna (oral).

Stahl, K., Blauhut, V., Stoelzle, M., Tijdeman, E., Menzel, L., Lange, J. (2019): Linking Multi- Sectoral Impact to Hydrometeorological Extremes, EGU General Assembly Conference, Vienna.

Tijdeman, E., Menzel, L. (2019): Controls on the likelihood and development time of soil moisture shortage during drought in Southwestern Germany, EGU General Assembly Conference, 8-12 April 2019, Vienna (poster).

Tijdeman, E., Menzel, L. (2019): Einflüsse von Klima und Bodeneigenschaften auf die Häufigkeit und Entwicklungsgeschwindigkeit von Bodentrockenstress in Baden-Württemberg. Tag der Hydrologie, 28-29 March 2019, Karlsruhe, Germany (poster).

 

 

2018

 

Blauhut, V. (2018): Risikomanagement von Dürren in Deutschland: SCHRITT EINS – Das Sichtbarmachen negativer Auswirkungen. Symposium Umweltrisiken in der Wasserforschung – Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven. Forschungsnetzwerk Wasser BW. 15./16.01.2018, Karlsruhe.

Blauhut, V. (2018): Risikomanagement von Dürren in Deutschland: von der Messung von Auswirkungen zur Modellierung. Tag der Hydrologie, 22.-23.3.2018, Dresden.

Erfurt, M., Glaser, R. (2018): Reconstruction and impact evaluation of droughts in Southwest Germany since the 16th century. Symposium Umweltrisiken in der Wasserforschung – Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven. Forschungsnetzwerk Wasser BW. 15. /16.1.2018, Karlsruhe.

Erfurt, M., Glaser, R. (2018): Reconstruction and impact evaluation of droughts in Southwest Germany. Geophysical Research Abstracts, Vol. 20, EGU2018-9889, 2018, EGU General Assembly 2018.

Erfurt, M., Blauhut, V., Skiadaresis, G., Tijdeman, E., (2018). Towards a historical drought catalogue for Baden-Württemberg. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8-9 October 2018, Stuttgart, Germany (poster).

Glaser, R., Kahle, M., Scholze, N., Erfurt, M. (2018): Conceptualisation of Climate Vulnerability and Resilience through the Ages. Workshop “Exposure, Vulnerability and Resilience of Human Societies to Climate- and Weather-Related Disasters from the Holocene to the Anthropocene”, 20.-24.03.2018, Riederalp, Schweiz.

Herber, A., Stahl, K., Blauhut, V., Marx, A. (2018): Gefahr von Dürre in Deutschland- eine kombinierte Analyse von Dürreindizes und Dürreauswirkungen. Tag der Hydrologie, 22.-23.03.2018, Dresden.

Kraft, M. (2018a): Impacts of drought on soil water dynamics and on soil water quality. 15th PhD Workshop on Hydrological Modeling (AG HydMod), 29-31. October 2018, Frankfurt (Main), Germany (oral).

Kraft, M. & Menzel, L. (2018): Untersuchung des Einflusses von Trockenheit auf die Dynamik der Wasser- und Stoffflüsse unter landwirtschaftlichen Böden. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8- 9. Oktober 2018, Stuttgart, Germany (poster).

Maurer, V. & Menzel, L. (2018): Der Einfluss von Dürren auf die Grundwasserneubildung und die Grundwasserstände in Südwestdeutschland. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8-9 October 2018, Stuttgart, Germany (poster).

Maurer, V. (2018): The Impact of droughts on groundwater recharge and groundwater levels in south-western Germany. 15th PhD Workshop on Hydrological Modeling (AG HydMod), 29-31 October 2018, Frankfurt (Main), Germany (oral).

 

Stahl, K. (2018): Die Risiken von Trockenheit im Anthropozän: Was ist (noch) ein Extremereignis? Symposium Umweltrisiken in der Wasserforschung – Inter- und transdisziplinäre Bewertungen und Perspektiven. Forschungsnetzwerk Wasser BW. 15./16.01.2018, Karlsruhe.

Tijdeman, E., Menzel, L. (2018). Natural and human influences on agricultural and hydrological drought. Sino-German cooperation group – workshop 1, 18-20 September 2018, Nanjing, China (oral)

Tijdeman, E., Stahl, K., & Tallaksen, L. M. (2018). Sensitivity of the Standardized Streamflow Index for drought to the choice of probability distribution, parameter estimation method and high-flow magnitude. EGU General Assembly, 8-13 April 2018, Vienna, Austria (poster).

Tijdeman, E., Maurer, V., Kraft, M., Blauhut, V., Stahl, K., Menzel, L. (2018). Die Entwicklung der Dürre 2018 in Baden-Württemberg vor dem Hintergrund der von Trockenheit ausgehenden Gefahren. Statuskolloquium des Förderprogramms Wasserforschung Baden-Württemberg, 8-9 October 2018, Stuttgart, Germany (poster).

 

2017

 

Blauhut, V., Stölzle, M., Stahl, K. (2017): Towards low flow risk maps. In EGU General Assembly Conference Abstracts (Vol. 19, p. 12476).

Blauhut, V. (2017): Drought risk on a pan-European scale, EC – DRMKC Expert forum on natural disaster, 28.-30.06.2017, Varese, Italy.

Blauhut, V. (2017): Assessing drought risk across scales – current achievements and future challenges, 8 Water Research horizon Conference, 19./20.9.2017, Hamburg

Blauhut, V. (2017): The European Drought Impact Inventory, European Drought Observatory User meeting, 9./10.11.2017, Ispra.

Blauhut, V. (2017): Assessing drought risk across scales – current achievements and future challenges, 2nd IAHS Panta Rhei Workshop on Water System Knowledge Innovation and its Practices in Developing countries, 20-22.11.2017 Gorgan, Iran.

Glaser, R., Erfurt, M., Himmelsbach, I., Bösmeier, A., Kahle, M. (2017): Drought reconstructions, impacts, processes and resilience since 1500 for the German Southwest. Konferenz “Adaptation and Resilience to Droughts – Historical Perspectives in Europe and Beyond” 01./02.06.2017, Straßburg.

Hellwig, J., Stahl, K., Lange, J. (2017): Surface water quality deterioration during low-flow. Geophysical Research Abstracts, Vol. 19, EGU2017-9254, 2017, EGU 2017.

Menzel, L., Kraft, M., Maurer, V., Mager, U., Caillet, V. & Zoth, P. (2017) Trockenheitsereignisse aus natur- und rechtswissenschaftlicher Perspektive. Ein interdisziplinärer Forschungsansatz im Wassernetzwerk Baden-Württemberg. Umwelt(en): Öffentliche Vortragsreihe Heidelberger Brücke, Wintersemester 2016/17. 09.01.2017, Heidelberg.

Kraft, M. & Menzel, L. (2017): Influences of drought events on soil moisture and nitrate concentration under different land use conditions in South-Western Germany. International Interdisciplinary Conference on Land Use and Water Quality (LuWQ). 29.5. – 01.06.2017, Den Haag.

Kraft, M. & Menzel, L. (2017): Soil water fluxes and nitrate concentrations on an agricultural site in South-Western Germany. PhD Summer School Catchment Transport Processes. 02. - 07.07.2017, Einsiedeln (Schweiz).

Kraft, M. & Menzel, L. (2017): Untersuchung des Einflusses von Trockenheit auf die Dynamik der Wasser- und Stoffflüsse im Boden in Abhängigkeit von der Landnutzung. 14. Doktorandenworkshop Hydrologische Modellierung. 5./6. 10.2017, Gießen.

Maurer, V., Kraft, M. & Menzel, L. (2017): Quantitative und Qualitative Betrachtungen des Bodenwasserhaushalts bei Trockenheit. Stakeholderworkshop im Rahmen des DRIeR-Projekts 17.01.2017, Freiburg.

Maurer, V. (2017): Modellierung des Bodenwasserhaushalts und der Grundwasserneubildung in Südwestdeutschland. 14. Doktorandenworkshop Hydrologische Modellierung. 5./6.10.2017, Gießen.

Menzel, L., Kraft, M., Maurer, V., Speiser, F. & Stork, M (2017): Betrachtungen zum Bodenwasserhaushalt in Südwestdeutschland. Vernetzungsworkshop Grundwasserbewirtschaftung in NATURA2000-Gebieten. 16./17.2.2017, Karlsruhe

Menzel, L. (2017): Rhine Transect. An interdisciplinary, long-term research project across the Upper Rhine Valley. Research Seminar, HydroSciences, University of Montpellier (Frankreich), 04.09.2017.

Müller W., Kruse S. (2017): Framings of drought risks and policy options in the forest sector: a case study from Southern Germany. p. 240-240. 125th IUFRO Anniversary Congress 2017, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt BW.

Regenauer, J., Priesack, E., Schrempp, S., Hölscher, A., Puhlmann, H., Lange, J. (2017): Auswirkungen von Trockenperioden auf die Nitratauswaschung: Ein Vergleich von Acker- und Waldstandorten, Tag der Hydrologie, 24.03.2017, Trier.

 

2016

Studentische Abschlussarbeiten im Rahmen des DRIeR Projektes

  • Arnold, H. (2016): „Wie hat sich die Wahrnehmung der deutschen Forstwirtschaft in Bezug auf extreme Trockenereignisse verändert? - Eine Inhaltsanalyse nach Mayring des Fachjournals ‚AFZ-DerWald‘ der Trockenjahre 1976 und 2003“. Bachelorarbeit, Professur für Forst- und Umweltpolitik, Universität Freiburg.
  • Bruns, G. (2018): Entwicklung eines hydrologischen Monitoring Systems für kleinskalige Einzugsgebiete“ am Beispiel des Eschbachs, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Büche, K. (2017): Entwicklung eines visualisierungsbasierten Analysetools zur Beschreibung von Trockenheit und ihren Auswirkungen, Masterarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme, Universität Freiburg
  • Bühler, D. (2017): Die Auswirkung von Trockenheit 2016 und 2017 in Deutschland. Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme, Universität Freiburg
  • Derenthal, M. (2016): Detection of Agricultural Irrigation in Breisgau-Hochschwarzwald- potential use of a remote sensing approach. Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme, Universität Freiburg
  • Domogalla, Maike (2017): Reaktion von Wiesenpflanzen auf extreme Trockenheit, Zulassungsarbeit, Professur für Vegetationsökologie, Universität Tübingen
  • Erfurt, M. (2016): Historische Trockenereignisse in Baden-Württemberg. Anwendung und Analyse meteorologischer Bewertungsverfahren, Masterarbeit, Professur für physische Geographie, Universität Freiburg
  • Elsler, M. Z. (2017): Making the invisible visible: A Social Network Analysis of stakeholders relevant for drought management in Baden-Württemberg, Master thesis, Chair of Forest and Environmental Policy, University of Freiburg
  • Falasca, G. (2016): Untersuchung der öffentlichen Trinkwasserversorgung in Baden-Württemberg zum Umgang mit Trockenheit - Eine Analyse der Vulnerabilität, Masterarbeit, Professur für Umweltshydrosysteme, Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Fahmy, K. (2019): Die Auswirkungen der Dürre 2018 in Mitteleuropa: Die Schweiz, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Frede, F.(2018): Niedrigwasserrisiko im Dreisameinzugsgebiet, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Geyer, Jan (2017): Growth responses to extreme drought events of pedunculate and sessile oak under differing groundwater regimes. Masterarbeit, Professur für Waldbau, Universität Freiburg.
  • Gilbertz, C. (2016): Hydrogeographische Untersuchung der Niedrigwasser-problematik am Fallbeispiel der Mosel unter Anwendung des SPI. Bachelorarbeit, Geographisches Institut der Universität Heidelberg
  • Gregoire, M. (2019): Entwicklung eines automatisierten hydrologischen Messsystems, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Hellwig, J. (2016): Auswirkungen von Trockenheit auf die Wasserqualität von Fließgewässern in Baden-Württemberg, Masterarbeit, Professur für Hydrologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Herke, M. (2019): Citizen Science: Evaluierung der Umsetzungspotentiale im Dreisameinzugsgebiet, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Immler, D. (2016): „Die gegenwärtige Dürre in Kalifornien. Ursache, Auswirkung und Prognose einer aktuellen Krise“. Abschlussarbeit (Lehramt) am Geographischen Institut der Universität Heidelberg
  • Kauz, G. (2018): Entwicklung eines Monitoringsystems zur Überwachung der Wasserqualität im Einzugsgebiet der Dreisam“, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Kehl, M. (2016): „Auswirkungen der Dürre 2015 in Europa“, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme, Universität Freiburg
  • Köhler, A. (2019): Auswirkungen der Dürre 2018 in Deutschland, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Herber, A. (2017): Gefahr von Dürre in Deutschland - Eine kombinierte Analyse von Dürreindizes und Dürreauswirkungen, Masterarbeit, Professur für Umweltshydrosysteme, Universität Freiburg
  • Keller, T.(2017): Auswirkung von Trockenheit auf die landwirtschaftliche Produktion in Baden-Württemberg und Anpassungsmaßnahmen, Geographisches Institut der Universität Heidelberg.
  • Linke, F. (2016): „Methodenentwicklung zur GIS-gestützten Messnetzoptimierung am Beispiel des Niedrigwassermessnetzes in Hessen“. Bachelorarbeit, Geographisches Institut der Universität Heidelberg
  • Merz, J. (2016): „Klimawandel und Klimafolgenforschung: Auswirkungen von Niedrigwasser und Trockenheit in Deutschland. Darstellung ausgewählter Fallbeispiele“. Abschlussarbeit, Geographisches Institut der Universität Heidelberg
  • Meyer, K. (2019): Monitoring des Niedrigwasserregimes im Zartener Becken anhand eines flexiblen Pegelmessnetzes, Masterarbeit, Professur für Umweltshydrosysteme, Universität Freiburg
  • Paniczek, M.(2017): „Aktuelle klimatische Charakterisierung Baden-Württembergs mit besonderer Berücksichtigung wetterbedingter Extreme (Trockenheit)“. Geographisches Institut der Universität Heidelberg
  • Regenauer, J. (2016): „Auswirkungen von Trockenheit auf Nitratgehalte im Grundwasser- Untersuchung anhand von Simulationen mit Expert-N“, Masterarbeit, Professur für Hydrologie, Universität Freiburg
  • Seibold, M. (2019): Historische Auswirkungen durch Dürre in Baden-Württemberg, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Siebert, C. (2018): Analyse des Dürrerisikos für den Wasserkraftsektor in Baden-Württemberg, Masterarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme, Universität Freiburg.
  • Singler, M. A. (2019): Die Dürre von 2018 im langfristigen Kontext seit 1881: Eine meteorologische Analyse für das Bundesland Baden-Württemberg. Bachelorarbeit, Professur für Physische Geographie, Universität Freiburg
  • Sommer, J. (2016): „Gefährdungen des Grundwassers durch diffuse Schadstoffeinträge aus der Landwirtschaft. Herausforderungen für die Trinkwasserversorgung, dargestellt am Fallbeispiel Mannheim-Rheinau“. Abschlussarbeit (Lehramt), Geographisches Institut der Universität Heidelberg
  • Strecker, R. (2019):  Weiterentwicklung eines Leitfähigkeitsmessenetzes für das Dreisam-Einzugsgebiet, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Sutter, R. G. (2018): Der Vectrino Profiler und seine Anwendung im Hinblick auf die Eignung, Ort und Intensität von Flussbettinfiltration im Eschbach abzuschätzen, Bachelorarbeit, Professur für Hydrologie.
  • Voigt, S. (2017): Einfluss von Dürreereignissen auf die Wachstumsreaktionen von Zwei Kiefernarten (Pinus sylvestris und Pinus nigra) auf einem Trockenstandort in der südlichen Oberrheinebene – Hartheimer Kiefernwald. Masterarbeit, Professur für Waldbau, Universität Freiburg
  • Yoshida, S. (2019):  Hydrologisches Monitoringnetz im Dreisamoberlauf, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.
  • Zurmöhrle, P.(2019): Wasserqualitätsuntersuchungen am Stadtrainsee in Waldkirch, Bachelorarbeit, Professur für Umwelthydrosysteme.